Suchmaschinenmarketing - Performance mit zertifizierter Agentur.

   
     Call us: +49 30 21 73 95 0

Die beliebtesten Nachrichtendienste im Internet

Anhand des Ad Planners, der Nutzungsdaten aus Google-internen und externen Quellen zu Unique-Visitors-Zahlen hochrechnet, lässt sich der Online-Nachrichtenmarkt in Deutschland auswerten.

Die Top-Anlaufstelle für Neuigkeiten im Internet ist Bild.de. Mit rund 6,1 Millionen Besuchern im Monat erreicht das Online-Angebot des Axel-Springer Verlags eine Reichweite von 10,2 Prozent. Auf dem zweiten Platz befindet sich Spiegel.de, die dank 4,7 Millionen Besuchern im Monat eine Reichweite von 7,8 Prozent verbuchen können. Der Abstand zum dritten Platz ist hier aber minimal, denn News.de kann mit nur 0,8 Prozent weniger als Spiegel.de auf stolze 4,2 Millionen Unique Visitors zurückgreifen.

Nachfolgend die Platzierungen im November 2010:

Welt.de kann den vierten Platz im Ranking vorweisen, hat aber mit 2,8 Millionen Unique Visitors fast die Hälfte weniger an Besuchern als der Erstplatzierte und Verlagspartner Bild.de. Platz fünf und sechs werden von den Nachrichtendiensten Sueddeutsche.de und Stern.de eingenommen, die beide ca. 2 Millionen Besucher vorzeigen können.

Insgesamt werden diese sechs publikumsstärksten Nachrichtenangebote von knapp 22 Millionen Besuchern im Monat aufgerufen, was einer Reichweite von 36,6 Prozent entspricht.